Was ist Neurodegeneration?

Unter "Neurodegeneration" versteht man schlicht und einfach das "Absterben von Nervenzellen". Warum ist dieser etwas unhandliche und eigentlich banale Begriff so in Mode gekommen? Während der Begriff "Demenz" in seiner Bedeutung stark auf Gedächntisstörungen festgelegt ist, fungiert Neurodegeneration als neutralerer Übebegriff unter dem Erkrankungen mit ganz unterschiedlichen Beschwerdebildern aber ähnlichen Mechanismen zusammen finden. Die Parkinson-Krankheit verursacht in erster Linie Bewegungsstörungen, die Alzheimer-Krankheit Gedächtnisstörungen und die Amyotrophe Lateralsklerose eine Muskelschwäche. Alle diese Erkrankungen scheinen jedoch u.a. auf die Fehlfaltung von Eiweiß zurück zu gehen. Sicher ist, dass diese Erkrankungen mit dem Untergang von Nervenzellen einher gehen, so dass man sie zweifellos als "neurodegenerativ" bezeichnen kann. Neurodegeneration ist sozusagen der kleinste gemeinsame Nenner einer Gruppe von Erkrankungen die zwar völlig unterschiedliche Symptome auslösen, dabei aber ähnliche Ursachen haben.

Viele Erkrankungen, ein Spektrum.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.